Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Icon-FussMünster und seine Skulpturprojekte

Seit 1977 finden in Münster im zehnjährigen Rhythmus die Skulptur-Projekte statt: zeitgenössische Kunst im öffentlichen Raum. Arbeiten, die speziell für ihren Standort geschaffen wurden und die sich mit Münster und seiner Stadtgeschichte beschäftigen, aber auch sich den Themen der Zeit stellen. Längst gehören die Skulptur-Projekte zu den Highlights des internationalen Kunstkalenders, sind Markenzeichen der Stadt Münster und Touristenattraktion zugleich.

Bei diesem Rundgang durch die Altstadt geben wir einen spannenden Überblick, indem wir neben den Meilensteinen der jeweiligen Ausstellungsjahre aktuelle Kunstwerke der Skulptur 2017 (10.06.-01.10.) aufsuchen werden. In diesem Jahr stehen die zunehmende Digitalisierung und die Herausforderungen der globalen Gegenwart im Vordergrund.

Neben der Route ab Stadtmuseum durch das Zentrum bieten wir für Gruppen ab Schlossplatz (Busparkplatz) eine zweite Route entlang Promenade und Aasee ins Zentrum an. Besuchen Sie mit unseren erfahrenen Mitarbeitern zunächst die wegweisenden Skulpturen aus zurückliegenden Jahren. Je nach Treffpunkt geht es zunächst zu den „Rotierenden Quadraten“ von George Rickey und zur „Kirschensäule“ von Thomas Schütte, die eine Diskussion über den Standort auslöste oder zu den Skulpturen am Aasee von Henry Moore und Claes Oldenburg. Sie alle sind wegweisend und stehen für den Anfang der Skulptur-Entwicklung in Münster. Die Routen treffen sich an den „100 Armen der Guan-Yin“, die einen religiösen Bedeutungswandel aufgreifen. Es wird spannend sein, sie mit den neuen Projekten zu vergleichen. Zum Beispiel „Peles Empire“ von Katarina Stöver und Barbara Wolff, eine acht Meter hohe Hütte, auf deren Fassade Münsters Prinzipalmarkt zusammenkopiert ist. Die Führung endet am Landesmuseum. Hier haben Sie die Möglichkeit, weitere Projekte und Performances anzuschauen. .

Hinweis: Sie können unseren Skulpturen-Rundgang auch mit einem anschließenden Menü als Arrangement buchen. Entweder mittags als zweigängiges oder abends als viergängiges Menü in einer Traditionsgaststätte Ihrer Wahl: Skulptur.Stadt.Münster – Rundgang + Menü 2017

 


Treffpunkte: Stadtmuseum, Salzstraße oder Schlossplatz, Haupteingang
Dauer: 1,5 Stunden


GRUPPENBUCHUNG
Termine: ganzjährig nach Vereinbarung
Preis: bis 15 Pers. 100,-€/ab 16 Pers. 7,-€ p.P.


EINZELPERSONEN
Termine: siehe Terminkalender
Treffpunkt: Stadtmuseum, Salzstraße
Preis: 8,-/7,- €

Eine Anmeldung für diesen öffentlichen Rundgang ist nicht erforderlich, wenn Sie aber eine Reservierung wünschen ist das möglich: